Abkühlung

Der 424ste Jahrgang des Enkhuizener Almanachs sagt für Juli 2019 gutes Sommerwetter voraus, machte aber keine Aussagen über eine mögliche Hitzewelle. Nichtsdestotrotz kam sie. Es ist natürlich ziemlich schwierig das Wetter ein Jahr im Voraus vorherzusagen. Sogar bei kurzfristigen Prognosen liegen Meteorologen manchmal daneben, trotz modernster Techniken. Wie sagt man auch: Nichts ist so wechselhaft wie das Wetter.

Wie schon 2018 wurde auch dieses Jahr einige Male das „Hitze-Protokoll“ des Hortus in Kraft gesetzt. Ab 30 Grad Celsius begonnen der Garten-Chef Rick und seine Mitarbeiter Rijk schon morgens um sechs Uhr mit ihrer Arbeit und gaben dann gegen 13 Uhr auf. Auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter hörten mit ihren Arbeiten früher auf, als normalerweise. Der Hortus war sogar einige Nachmittage geschlossen, um einem Hitzeschlag der Rezeptionisten und Besucher vorzubeugen.

Der warme, trockene Sommer von 2018 kostete leider einigen Bäume im Hortus das Leben. Dieses Jahr scheint sich der Schaden bis jetzt in Grenzen zu halten, da es doch etwas häufiger regnete als voriges Jahr. Der tatsächliche Schaden wird sich aber erst im Frühling beurteilen lassen.

An einem schwülen Tag Anfang August machte ich eine Runde durch den Hortus, spazierte auf schlängelnden Pfaden durch den Laarman-Garten, zwischen den Obstbäumen zur Schmetterlings- und Bienenwiese. Auf einmal war ein Gewittergrollen zu hören und über mir ballten sich dunkle Wolken zusammen. Ich beschloss im chinesischen Garten Deckung vor dem heranziehenden Unwetter zu suchen. Dort traf ich auf Besucher die denselben Gedanken gehabt hatten. In allen Pavillons saßen Menschen, die den, auf der Wasseroberfläche des „Teichs der roten Karpfen“ tanzenden Regentropfen zuschauten. Außerdem konnten sie noch den ehrenamtlichen Mitarbeiter Jan beobachten, der bis zu den Knien im Teich stand und unbeirrt Netz für Netz Wasserpest aus dem Teich fischte. Ich glaube, dass alle Zuschauer heimlich ein wenig eifersüchtig waren. Wer könnte bei einer solchen Hitze nein zu einem erfrischenden Bad sagen?

 

Zur Übersicht