hortus festival 2017

Das Hortus Festival ist das größte Sommerfestival der Kammermusik in den Niederlanden
Das Hortus Festival ist für seine überraschenden und atmosphärischen Veranstaltungsorte und natürlich auch für seine besondere Musik bekannt. Die Konzerte sind intim: das Publikum sitzt dicht beim Podium und kann nach der Aufführung mit den Musikern einfach in Kontakt kommen. Die Organisatoren des Hortus Festival programmieren jedes Jahr im Juli und August Konzerte in den Botanischen Gärten von Amsterdam, Utrecht, Leiden und in Haren.

Näheres zum Programm
Das 2004 gegründete ‚Hortus Ensemble‘ ist ein festes Element des Festivals. Das Ensemble spezialisierte sich auf die authentische Aufführung von Kammermusik der Jahre 1850-1950 und nimmt damit einen ganz besonderen Platz im Niederländischen Musikleben ein.

Das Thema des Hortus Festivals 2017 war ‘Kroonjuwelen‘.

Das Thema des Hortus Festivals 2016 war Die Neue Welt: Amerika.

2015 war das Thema des Hortus Festivals Nocturnes. Die Nacht war für Komponisten wie Schumann, Chopin, Poulenc und Schönberg ein großer Quell der Inspiration und sie komponierten wundervolle Werke dazu. Das Hortus Festival stand 2015 daher im Zeichen der Nacht.

2014 lautete das Festival-Thema Natürlich Beethoven. Die elfte Edition ehrte damit den Komponisten Ludwig van Beethoven der sich mehr zu den Bäumen als zu den Menschen hingezogen fühlte. Die Natur war für ihn ein seine größte Inspiration, so komponierte er viele Werke in der freien Natur.