bloemen

Hortensiengarten

Der Hortensien-Garten beherbergt eine große Variation schöner Hortensien. Die hochwüchsigen Sorten stehen entlang den Rändern, die niedrigeren im mittleren Abschnitt. Die Farbpalette verläuft von Rosa über Weiß zu Blau. Zu sehen sind neben der Gartenhortensie mit ihren großen Schaublüten auch Arten mit kleineren, schirmförmigen Blüten.
Die ursprüngliche Heimat dieser Pflanzen sind die gemäßigten bis warmen Gebiete Ostasiens. In China sind 33 Arten heimisch, davon 25 endemisch (sie wachsen nur dort).
Wilde Hortensien kommen oft als Unterbewuchs in Wäldern vor. Etliche Sorten Hortensien (Hydrangea) sind inzwischen beliebte Ziersträucher, besonders bekannt ist die Gartenhortensie mit ihren, teils imposanten, Schaublüten, die übrigens alles steril sind.

Viele Besitzer wundern sich vielleicht, dass sie eine blaue Farbvariante gekauft und im nächsten Jahr eine rote Pflanze haben.
Das wird vom in den Pflanzen enthaltenen Farbstoff Delphinidin verursacht, dessen Farbe vom ph-Wert abhängt. Violett bei saurem Boden, rot bei kalkigem Boden. Je nach Sorte variieren die Werte. Möchte man nicht nur eine violette Färbung, sondern wirklich blau blühende Pflanzen, dann benötigt die Hortensie auch noch Aluminiumionen im Boden.

Einfacher ist es mit Weißen Hortensien, die verändern ihre Farbe nicht.
Übrigens ist die Hortensie wohl wie kaum eine andere Pflanze eine Gartenpflanze, schließlich sagt das schon ihr Name – hortus für Garten, also „zum Garten gehörig“. Bei den 70 bis 80 Arten die die Gattung umfasst findet sich auch für jeden Geschmack und für fast jeden Anspruch das Richtige. So gibt es sowohl immergrüne, also auch Laubabwerfende Arten, Sträucher ebenso wie kleine Bäume oder klimmende Sorten.